K2: Rettungswagen löst Auffahrunfall aus

Folgenreiches Überholmanöver eines Rettungswagens : Doppelter Auffahrunfall und 24.000 Euro Schaden

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahnbrücke der K2 zwischen Arnoldsweiler und Ellen ist am Montagabend ein Schaden von rund 24.000 Euro entstanden.

Ein Rettungswagen war gegen 17.40 Uhr ohne Notfallpatient, aber mit Blaulicht und Martinshorn Richtung Arnoldsweiler unterwegs. Als der 41-jährige Fahrer einen Lkw überholen wollte, kam es zunächst auf der Gegenfahrbahn zu einem Auffahrunfall. Während eine 47-jährige Autofahrerin aus Titz den Rettungswagen noch rechtzeitig erkannte und abbremste, fuhr ein 39-Jähriger aus der Gemeinde Niederzier auf ihren Wagen auf.

Auch ein dahinter fahrender 21-jähriger Niederzierer erfasste nach eigenen Angaben die Situation zu spät. Er versuchte noch nach links auszuweichen, stieß jedoch mit dem Wagen des 39-Jährigen zusammen und anschließend gegen den Lkw auf der Gegenfahrspur. Bis auf den 21-Jährigen  blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt.

(ja)