Düren: Junger Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Düren: Junger Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Zusammen mit einem Freund wollte er eine Motorradtour durch die Eifel machen. Als der 22-jährige Erkelenzer bei Mariawald die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, endete die Spritztour böse.

Am frühen Dienstagabend gegen 18 Uhr wurden Polizeibeamte zur Landesstraße 249 in Höhe der Abtei Mariawald gerufen. Der 22 Jahre alter Motorradfahrer aus Erkelenz war auf der schwierigen Strecke mit seinem Motorrad verunglückt. In einer Rechtskurve war er gestürzt und quer über die Gegenfahrbahn in die Böschung geschleudert worden.

Wegen der Schwere seiner Verletzungen wurde der junge Mann mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Die genaue Unfallursache ist bislang noch unklar, berichtet ein Sprecher der Polizei Düren. Der Gesamtschaden wird von den Beamten auf etwa 5000 Euro geschätzt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung