Jahreshautpversammlung des TV Birkesdorf

Ehrungen und Wahlen : Das Warten auf das 1000. Mitglied

Der TV Birkesdorf bittet zur Jahreshauptversammlung und wartet mit einigen positiven Nachrichten auf.

„Wir hatten ein gutes Jahr 2018“, fasste die Vorsitzende Sabine Schackers den Rückblick bei der Jahreshauptversammlung des TV Birkesdorf zusammen und nannte auch gleich einen zentralen Grund: „Finanziell konnten wir weiterhin zügig unsere Schulden abbauen, sodass wir wahrscheinlich Ende nächsten Jahres schuldenfrei sein werden.“ Ein weiterer Punkt öffnete zugleich einen Blick in die Zukunft, denn die Mitgliederzahl des BTV hat sich im letzten Jahr erneut erhöht, so dass wahrscheinlich in diesem Jahr das 1000. Mitglied begrüßt werden kann.

Noch einmal rückblickend streifte die Vorsitzende die Ereignisse des vergangenen Jahres wie den Wandertag am heißesten Tag des Julis, den Fahrradausflug zum Indemann, die Veranstaltung zum Kinderbewegungsabzeichen, das Stiftungsfest und die Seniorenweihnachtsfeier.

Noch mehr Schwung will der Verein in die Beteiligung an Rehasport und Präventionskursen bringen. Dazu soll mehr Werbung gemacht werden. Um noch in diesem Jahr die Umstellung der Hallenbeleuchtung auf LED zu bewerkstelligen, wird der BTV sich an von den Stadtwerken Düren angebotenen Crowdfunding- und Finanzierungsprogrammen beteiligen.

Bei den anstehenden Wahlen wurden die Vorsitzenden Sabine Schackers, Liz Engels und Willi Schwalbach sowie Kassenwart Markus Röder wiedergewählt. Neu im Amt ist nur Clelia Monschau als Kassenprüferin.

Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft ragte Dieter Baumann heraus, der dem BTV seit 70 Jahren angehört. Ausgezeichnet wurden außerdem Ingrid Mager, Iris Djinkic und Angelika Klein für 25, Marco Kreutz und Ursula Schieren für 30, Martina Hanne und Volker Viehöver für 35 sowie Max, Rosemarie und Markus Roeder, Heidrun Boerger, Herbert Boerger und Petra Klees für 40 Jahre. Seit 45 Jahren sind Ludger Uerlings, Ruth Lehr, Walter und Anne Hamacher, Bernhard Stemick, Wolfgang Mohren und Michael Juntersdorf dabei. Auf 50 Jahre kommen Frank Esser, Hans-Juergen Meisenberg, Leni Göddertz, Christa Jansen und Christel Krapohl und 55 Jahre kommen bei Maria Richrath, Hans Göddertz und Dietmar Fischbach zusammen.

Für ihre sportlichen Leistungen wurden die Turnerinnen Sneshana Bolsan, Lene und Lara Böttke, Jule Horbach, Miriam Kümmerle, Chrisanthi Siskou, Annika Spohr und Annika Viehöver und die Leichtathleten Sarah Kastenholz, Flora Reimbold, Bärbel Imdahl und Benedikt Strack ebenso ausgezeichnet wie die Handballer Tobias Höschen, Michael Pelzer, Aaron und Jakob Ernst, Stephan Bünten, Marcel Stärk, Leonhard Bachler, Timo Schmadtke, Tobias Botz, Julian Schöneborn, Andreu Perez, Philipp Strücker, Ansgar Meise und Luca Paul Feistkorn samt ihrem Trainer- und Betreuerteam mit Boris Lietz, Michael Petry, Maxi Cazabat, Rainer Rösberg, Rolf Klees, Tom Sommer und Julia Strücker.

(kel)