Kreis Düren: Innungen sprechen in der Sparkasse Düren Auszubildende los

Kreis Düren: Innungen sprechen in der Sparkasse Düren Auszubildende los

Der Glückwünsche gab es viele bei der gemeinsamen Lossprechungsfeier für die Auszubildenden gleich mehrerer Innungen im Kundenzentrum der Sparkasse Düren. Die Baugewerks- und die Zimmerer-Innung wie auch die Elektro- und die Innung für Sanitär- und Heizungstechnik entließen über 50 junge Handwerker in das Berufsleben.

„Ihnen stehen jetzt viele Wege offen. Sie haben das Fundament für ihre berufliche Zukunft gelegt“, betonte Sparkassen-Vorstandsmitglied und Hausherr Udo Zimmermann zur Begrüßung. Kreisdirektor Georg Beyß lobte einmal mehr das bewährte System der Dualen Ausbildung und Erhard Kusch, Leiter des Berufskollegs für Technik in Düren, wagte einen Blick über den Tellerrand. Erstmals habe man 2016 mehr Abiturienten als ausgebildete Handwerker zu verzeichnen. „Gut ausgebildeten Handwerkern“, betonte der Schulleiter, „stehen vor weit offenen Türen.“

Die Innungsobermeister Johannes Benoit (Elektro), Frank Becker (Sanitär und Heizung), Alex Bannier (Zimmerer) zeichneten die besten Auszubildenden aus: Erhan Uzungelis, Benedikt Ludwigs und Florian Graus nahmen nach der offiziellen Lossprechung durch Kreishandwerksmeister Gerd Pelzer neben den Urkunden noch Präsente entgegen.

Losgesprochen wurden:

Elektroniker Energie- und Gebäudetechnik: Daniel Dirksen (Ausbildungsbetrieb Pfeiffer, Düren), Sascha Ervens (Electra Jülich), Robin Gilgen (Lorsche Langerwehe) Maximilian Grüßer (Harperscheidt Kreuzau), Paul Wolfgang Klein (Low-tec Düren), Thomas Kluger (Dammers Düren), Laurib Knaps (Engels Jülich), Nils Kreitz (Harperscheidt Kreuzau), Nils Krug (Schaaf Linnich), Marco Murgia (Ohlemeyer Merzenich), Florian Walter Neubert (Schaafhausen Jülich), Philipp Peters (Gutbrod Nideggen), Thomas Raecher (Low-tec Düren), Maximilian Sachsenhausen (Bücher-Buntenbroich Jülich), Niklas Schiffer (Kalmuth Kreuzau), Mark Serrao (Grawe Düren), Damian Supplitt (Bernaciak Niederzier), Kevin Virnich (Virnich Düren). Elektroniker Informations- und Telekommunikationstechnik: Kevin Drell, Stefan Jacobs, Kais Schiffmann (alle TFA Kreuzau), Gerhard Bauer (Engels Jülich), Avci Bedrettin (Low-tec Düren), Kevin Böttcher (Bellone Vettweiß), Felix Ceylan (Low-tec Düren), Nino Cremer, Enis Dincler (Ohlemeyer Merzenich).

Anlagenmechaniker SHK: Gülhan Abdülkerim (Low-tec Düren), Francesco Ascione (Peterhoff Niederzier), Saskia Breuer (Oepen Düren), David Burkon (Reinartz Düren), Sergej Dubowik (Bartolomey Jülich), Christoph Fassbender (Foders Titz), Thomas Häntze (Bücher-Buntenbruch Jülich), Markus Komm (Adler Kreuzau), Alexander Krämer (Lassiwe Inden), Sebastian Lutzer (W. Ramm Düren), Hamdullah Tamac (Low-tec Düren), Dariusz Tarlinski (H&S Düren),

Anlagenmechaniker SHK: Daniel Vonden (Meyer Jülich), Lars Wolters (Bücher-Buntenbruch Jülich), Martin Zentara (Becker Nörvenich). Behälter- und Apparatebauer: Simon Bauer, Andy Platz (beide Quast Eschweiler), Fabian Boltersdof (Vossen Düren), Pascal Förster, Daniel Krajco (beide Wilden Simmerath).

Zimmerer: Sergej Neimann (Commes Düren).

Straßenbauer: Niko Leuker (Blandfort Linnich), Fabian Schmid (Wurzel Jülich).

Hochbaufacharbeiter/Maurer: Christopher Rey (low-tec in Düren).

(fjs)
Mehr von Aachener Zeitung