1. Lokales
  2. Düren

Wohnmobilhafen: In Rath regt sich Gegenwehr

Wohnmobilhafen : In Rath regt sich Gegenwehr

Gegen den geplanten Wohnmobilhafen auf einer Acker­fläche zwischen Nideggen und Rath mit bis zu 80 Stellplätzen regt sich Widerstand vor allem in der Bevölkerung des Stadtteils. Vergangene Woche hatte der Bauausschuss beschlossen, das Verfahren für die erforderliche Flächennutzungsplanänderung zu beginnen – samt Bürgerbeteiligung. Die Verfahrenskosten trägt der Investor.

rAeb ide lPunngnae rüf den nbhlmneaWoofhi bltheaunr edr ipsTteälenzn nteren schon jtzet fehetgi nweeh.greG ieB eboaokFc nßeäur rBregü wate erhi eBnneked clisniitchhh ienre edhulnVacngers dre dfnLscahta und sed Aesiuslkbc ovn Rtah usa afu das Düneerr Ladn bis nK.öl ieS ethnfcür huac um ide Rueh mi Dofr. dneAre tNrzeu wiemerdu ,onelb sdsa isch in nShaec uoiruTmss echldin asw ute nud die tStda so eneu hnmeaqEnlunleei lseereßhinc önne.k auGen naard ebnah randee Brgrüe rwuemeid elfeiw,Z iewl esi aovnd g,seenauh dssa eid iomttsurhooeWiblnn hsic onihenh run bstsle novsrertg.e uLta neire telunalek ueidtS dre nmTroisaeutugubrs dwfi gbnee tsCnmiäagepg in der uflrieeR seznchiw 32 dnu 05 ouEr rop gaT au,s ni Needigng ainlbsg luta eStuid 02,29 uEor.

ermedßuA estukrri mi tneeIrtn dsa hnSceberi neesi sAheowr,nn dre efiZwel ma faB,erd med nscitewahihltrcf tererhMw und edm tneNuz ürf eid Statd seiow nieeatgv negAuwkiusnr auf edi tmeiwlroIbinmee in thaR etäßur und hsocn tjetz lrhcheeict ectihSrt onhatdr.

ieD Statd enNigged tdäl üfr gaD,setni 2.3 uli,J 19 rU,h in dei ggetBuestnetsgän e,dnNgegi Im elsoagng,V zru rftgnrüBioaeiormn zmu maTeh nie und seltlt rtdo auch amonlhc den gnaneue fVralsfrehuebnaa ar.d