Raffelsbrand: In Graben gerutscht und auf Dach gelandet

Raffelsbrand: In Graben gerutscht und auf Dach gelandet

Glück im Unglück hat eine 69-jährige Autofahrerin aus Hürtgenwald gehabt, die am frühen Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 399 von Raffelsbrand in Richtung Vossenack fuhr. Am Ende einer Linkskurve kam sie von der Fahrbahn ab, rutschte in den Graben und blieb auf dem Dach liegen.

<

p class="text">

Verkehrsteilnehmer konnten ihr aus ihrem Fahrzeug helfen. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 10.000 Euro.

Verkehrsteilnehmer konnten der 69-Jährigen aus dem Auto helfen. Foto: psm
(red/pol)