1. Lokales
  2. Düren

Lendersdorf: In den Graben gestürzt: Fahrer schwer verletzt

Lendersdorf : In den Graben gestürzt: Fahrer schwer verletzt

Kurz vor der Fortführung der Bergheimer Straße kam am ganz frühen Samstagmorgen ein 24-jähriger Hürtgenwalder auf der K 27 nach rechts von der Fahrbahn ab, konnte noch zurück lenken, ehe er erneut rechts rausrutschte, im zwei Meter tiefen Graben landete und gegen die Leitplanke knallte.

Der im Auto Eingeklemmte erlitt schwere Verletzungen. Er wurde zunächst von Passanten, später von Polizisten erstversorgt und geborgen. Nach notärztlicher Behandlung wurde er anschließend per Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

Die 21-jährige Beifahrerin aus Kreuzau kam zum Glück mit leichten Blessuren davon.

Im total beschädigten Wagen fanden die Beamten unter anderem mehrere leere Bierflaschen. Der Alcotest beim Fahrer ergab 1,02 Promille. Er musste sich deshalb Blut abzapfen lassen und seinen Führerschein abgeben.

Die Dürener Feuerwehr „pflückte” das Fahrzeug von der Leitplanke. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 8000 Euro.