Golzheim: „IG Golzheim aktiv” verwandelt Pfarrgarten in Barfuß-Parcours

Golzheim: „IG Golzheim aktiv” verwandelt Pfarrgarten in Barfuß-Parcours

Liebevoll mit Kreide gezeichnete Fußabdrücke auf den Straßen Golzheims führten zum Pfarrgarten an der Fatima-Kapelle. Dort hatte die „IG Golzheim aktiv” den Pfarrgarten in einen Barfuß-Parcours verwandelt.

Die persönliche Erfahrung mit unterschiedlichen Materialien und natürlich der Spaß standen im Vordergrund.

Kleine und große Golzheimer, aber auch Freunde und Verwandte konnten dabei unterschiedliche Materialien barfuß erfühlen. Holz, Steine, Sand, Rindenmulch, Gras, Lehm und Wasser bildeten den 70 Meter langen Parcours, den die Mitglieder der „IG Golzheim aktiv” unter der Leitung von Angelika Ludwigs entwickelt und realisiert hatten. Die unterschiedlichsten Sinneserfahrungen wurden gesammelt.

Kalt, warm, trocken, feucht, angenehm, anregend und belebend waren die Eindrücke, die die rund 100 Besucher des Parcours sammelten. „Nicht nur die Kleinen hatten ganz offensichtlich Spaß an dieser recht ungewöhnlichen Veranstaltung. Auch viele Erwachsene zogen ihre Schuhe aus, ließen sich die Augen verbinden und versuchten, die Materialien mit den Füßen zu erfühlen,” berichtet Angelika Ludwigs.

In einer schattigen Ecke des Parks hatten die Organisatoren eine Spielecke eingerichtet. Dort standen ein großes Plakat, Wasserfarbe und Pinsel bereit, um mit den Füßen zu malen. Außerdem konnte man seine Füße in eine Kiste stecken und musste die dort hinterlegten Gegenstände erfühlen, zum Beispiel Tennisbälle, aber auch Kartoffeln, Schneebesen oder sonstige Gegenstände, die man normalerweise mit den Händen benutzt.

Der Erlös geht an die „IG Golzheim aktiv”, die bereits die nächsten Veranstaltungen im Bereich Kinder und Jugend plant. So organisiert eine Arbeitsgruppen derzeit eine Krabbelgruppe für die Kleinsten, eine weitere eine Halloween-Party und einen Kochevent für die Jugend.

Weitere Infos gibt es bei Nicole Monz unter 02275/332424 (E-Mail an: presse@golzheimaktiv.de)

Mehr von Aachener Zeitung