1. Lokales
  2. Düren
  3. Hürtgenwald

Abhang hinunter gestürzt: Motorradfahrer rutscht auf Kraftstoff aus

Abhang hinunter gestürzt : Motorradfahrer rutscht auf Kraftstoff aus

Auf der Landesstraße 160 bei Simonskall ist am Montagmittag ein Motorradfahrer gestürzt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Auf der Fahrbahn befand sich eine Spur aus Kraftstoff, deren Verursacher nicht bekannt ist.

Kurz vor 12 Uhr fuhr ein 59 Jahre alter Mann aus Herzogenrath mit seinem Motorrad auf der L160 aus Simonskall kommend in Fahrtrichtung Vossenack. Unmittelbar nach einer scharfen Rechtskurve verlor er auf der stark ansteigenden Fahrbahn die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte.

Seine Maschine blieb auf der Straße liegen, der Fahrer selbst wurde unter der Leitplanke hindurch geschleudert und fiel einen Abhang hinunter, wo er liegen blieb. Zwei Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den 59-Jährigen, der aufgrund seiner schweren Verletzungen später mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

Ursächlich für den Unfall ist ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge eine Spur aus Kraftstoff, die sich auf der Fahrbahn befand und auf welcher der Motorradfahrer ausrutschte. Wer diese Spur zuvor verursachte ist unklar.

Das Krad wurde abgeschleppt, der Abschnitt der L160 zur polizeilichen Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Der an Motorrad und Leitplanke insgesamt entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 3500 Euro.

(red/pol)