1. Lokales
  2. Düren
  3. Hürtgenwald

Bagger kappt Kabel: Große Teile der Gemeinden Kreuzau und Hürtgenwald stundenlang ohne Strom

Bagger kappt Kabel : Große Teile der Gemeinden Kreuzau und Hürtgenwald stundenlang ohne Strom

Ein Bagger hat am Montagmorgen in Kleinhau eine Leitung im Boden erwischt, durchtrennt und einen Stromausfall in Teilen der Gemeinden Hürtgenwald und Kreuzau verursacht.

Bei Tiefbauarbeiten in Kleinhau hat ein Bagger am Morgen kurz vor 8 Uhr ein Mittelspannungskabel im Erdreich durchtrennt, wie eine Sprecherin des Netzbetreibers Westnetz auf Anfrage der Redaktion erklärte. Das hatte einen größeren Stromausfall in weiten Teilen der Gemeinden Hürtgenwald und Kreuzau zur Folge. Binnen etwa einer Stunde hätten die meisten Kunden, so die komplette Gemeinde Kreuzau, wieder versorgt werden können.

Im weiteren Verlauf des Vormittags floss der Strom in den Hürtgenwalder Ortsteilen Gey und Großhau noch nicht. Betroffen waren knapp 1000 Haushalte. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran und gehen davon aus, dass der Strom bis zum Nachmittag wieder für alle fließt“, sagte die Westnetzsprecherin. Um 13.02 waren dann wieder alle Haushalte am Netz.

(vpu/vm)