Hürtgenwald: Hürtgenwald: Neue Gebühren für den Friedhof

Hürtgenwald: Hürtgenwald: Neue Gebühren für den Friedhof

Gegen die Stimmen von SPD und Grünen hat die Ratsmehrheit die neuen Friedhofsgebühren beschlossen.

Demnach sind seit 1. Januar für den Erwerb des 30-jährigen Nutzungsrechtes an einem Einzel- oder Urnenwahlgrab nun jeweils 1032, an einem Doppelwahlgrab 2154 Euro zu zahlen; beim Nacherwerb wird für jedes Jahr ein Dreißigstel davon fällig.

Das Ruherecht an einer Kindergrabstätte ist kostenfrei, das am Reihen-, Urnen- oder anonymen Urnenreihengrab kostet je 294, das an einem Rasen-Reihengrab 1020 Euro.

Die Benutzung der Leichenhalle schlägt mit 270, Ausheben eines Grabes durch den Gemeindebauhof mit 515, das eines Urnengrabes mit 260 Euro zu Buche.

Bestattung durch Gemeindearbeiter kostet 435 Euro, eine Urnenbeisetzung 260.

Mehr von Aachener Zeitung