1. Lokales
  2. Düren

Kreis Düren: Hospizbewegung feiert Jubiläum: „Das Sterben ist ein Teil des Lebens“

Kostenpflichtiger Inhalt: Kreis Düren : Hospizbewegung feiert Jubiläum: „Das Sterben ist ein Teil des Lebens“

Es war Weihnachten 1985. Die Mutter wollte das gute Kleid anziehen, eine Kette umlegen und nett frisiert sein. Für den päpstlichen Segen im Fernsehen. Danach sagte sie zu ihrem Sohn: „Ich werde bald sterben. Wir müssen noch ein paar Dinge besprechen.” Das taten die beiden auch, und kurz darauf starb die Mutter.

ztJet hat rde oSnh ebrü eidess niergiEs afu erd äiaJlttmsauvusrgebunnl red eeipgnguHwosbz ncühülD-eriJ shno,rpecge ied iset 52 rnJhae äitgt .ist

rDe onSh sti arzFn netinfgM,rüe nsisee eZscehin srmeeuntsiniBd .aD. btSrn„ee in sierde etZ”i ethßi sien ogtVrra. tMi emdsie aeThm hat ntfngMeiüer sich ntnivsie nuneasdirea zttsgee. chtiN ,ltzztue liwe er niese Faur Aenertpak rnäewhd erhir zeltnet aePhs eiegtt.blee

„reentbS its ine ilTe sed ebeL,ns man darf nthic rodav gawe,neuf”l tsaeg dre P.liokeiDSrP-t erhrFü eis auuzhes onertsegb rnd,oew der garS eis ufa eenmi refeadegwPn hdurc den Ort nzgegeo noewrd dnu llae thnäet bceishAd nnm.emego

Das bahe hisc te.regnäd Ae„br tagrf nma dei nnsMch,ee wo eis beensrt elnolw, ndan rnnawotet ide teimsen: us.Z’‘ahu”e rDe a,Satt eid elGehslstcaf dnu eejdr nzeniEel eesin rtlhcwaioervnt ürf edi einbbuSetegergtl dun dei rel:kuStgour „rbeA bo eid enhesMnc liahosrscid dsni, sda nank der aattS tinch .“enniwezrg nMüefitgner mlhptfeie nepdneelgf gehin,Agnerö cihs iHfle ibe etchaeFlnu zu e.onlh aeDbi oetbl er ide nvhraroeedegr itreAb dre Dnüerre um rGade rGaf, alUl nov gnaerG, Dr. HaHircnsh-ien ,urKesa Dr. tiraMn Fnreka dun lnveei nadnree.

enrtU edn atneGtulrna raw cauh rdeennehWtsimtiuiNG-Rss -KfJersoal n.anaumL erD herscmieotaschikrtd kroliePit eblto asd eelemanithhcr mtegenEagn rde levnie ep-zHreolsfiH hticn run ni erüD.n Dsa ies nei hZieenc a,frdü sads„ dei stselGcafelh cntih unr siegcthois .”ist