Düren: Hoesch-Museum erhält 24.000 Euro

Düren: Hoesch-Museum erhält 24.000 Euro

Mit 24.000 Euro unterstützt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) das Ausstellungs- und Vermittlungsprojekt zur Sammlung Frerich im Dürener Leopold-Hoesch-Museum, in dem 400 grafische Arbeiten des 20. Jahrhunderts, unter anderem von Otto Dix und Käthe Kollwitz, restauriert und wissenschaftlich aufgearbeitet werden.

Wie der LVR mitteilt, ist die wissenschaftliche Aufarbeitung der Sammlung und eine Einordnung in den kunsthistorischen Zusammenhang Ziel der Förderung.

Die Ergebnisse sollen der Öffentlichkeit in einer Sonderausstellung, einem Katalog und durch verschiedene Vermittlungsangebote zugänglich gemacht werden.

(ja)
Mehr von Aachener Zeitung