Aktion „Running for Kids”: Hilfe von Peter Borsdorff auch im September sehr gefragt

Aktion „Running for Kids” : Hilfe von Peter Borsdorff auch im September sehr gefragt

Peter Borsdorff, der Dürener Läufer mit der Sammelbüchse, musste im September wieder viel laufen. Die Unterstützung seiner ehrenamtlichen Aktion „Running for Kids” ist weiterhin sehr gefragt. 6000 Euro konnte der 67-Jährige aktuell zur Verfügung stellen.

Wie immer, wenn Borsdorff Spenden gesammelt hat, überbrachte er auch in diesem Monat das Geld persönlich.

Zunächst konnte er weitere 3500 Euro für Yannick, einen siebenjährigen Jungen aus der Eifel, der ein Spenderherz erhalten hat, übergeben. Damit brachte seine kurzfristig initiierte Laufaktion „Herz für Yannick” insgesamt 6000 Euro ein. Geld, das die Familie dringend benötigt. Für Borsdorff war es ein „Geschenk”, den Jungen sieben Wochen nach der Herztransplantation durchs Elternhaus toben zu sehen.

Je 500 Euro erhielten die integrative Kindertagesstätte in Eschweiler an der Jahnstraße und das Kinderheim St. Josef in Düren und die erste integrative Klasse an der Hauptschule in Nideggen. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr konnten sich die Kinder der Christophorusschule in Düren über eine „Running for Kids”-Unterstützung freuen. Anlass war das 40-jährige Bestehen der Schule.

Abschließen konnte Borsdorff den September mit einem Besuch im Jugendzentrum in Gürzenich. Den Betreuern Christine Mossoux, Günter Grainer und Peter Junker konnte er seine Unterstützung für die für die Herbstferien geplante Fahrt nach Paris überbringen.

Mittlerweile konnte „Running for Kids” 409.500 Euro für Kinder in der Region bereitstellen. Und Borsdorff läuft weiter, 15 Bitten um Unterstützung lassen ihn weiter die Laufschuhe schnüren.