Nideggen: Herbert Knebel und wie er die Welt sieht

Nideggen: Herbert Knebel und wie er die Welt sieht

„Love is in Sie Er” - wenn ein Titel jemals Programm sein könnte, dann ist er es bei Herbert Knebel und seinem Affentheater ganz unbedingt. Auf Burg Nideggen weihen die vier Kauze aus dem Ruhrpott das Publikum am Samstag, 28. August, um 20 Uhr endlich in die Geheimnisse zwischenmenschlicher Beziehungen ein.

Um es mit den Worten des Vordenkers der gediegenen Altherren-Combo zu sagen: „Leck mich fett wat en Ausstoß an Idee!” Ohne Berührungsängste wollen sich die Senioren im noch geschlechtsreifen Alter dem größten Thema der Menschheit nähern: Liebe. Denn was wäre der Mensch ohne sie?

Wahrscheinlich glücklich und zufrieden, meint Herbert Knebel. Aber das Affentheater möchte keinesfalls im Sumpf der Beziehungsproblematik versinken. Es geht nämlich nicht nur um die Liebe zwischen Mann und Frau, sondern auch um die Liebe zum Tier und um andere Dinge, die den Alltag begleiten: Geld, Gott, Sport oder Fußball und vor allem Dingen auch um Liebe, die durch den Magen geht (lecker Schachlik).

Mehr von Aachener Zeitung