Heinz Küppers und Hans Hoff treten im Rittersaal auf

Musikalischer Abend im Rittersaal : Der Herzschlag der 60er Jahre

Mit Heinz Küppers und Hans Hoff haben sich zwei Musikliebhaber gesucht und gefunden, die perfekt zusammenspielen. Hans Hoff ist Journalist und schreibt pointierte Texte voller Wortwitz und amüsanter Wendungen, die Anstoß geben zum Nachdenken. Heinz Küppers ist Vollblutmusiker, ein Meister an der Gitarre, Klavier und etlichen anderen Instrumenten.

Das ungewöhnliche Duo ist am Samstag, 11. Mai, 20 Uhr, im Rittersaal von Schloss Burgau zu erleben mit dem Programm „My Generation – Jung in den 60er Jahren“.

Die Texte von Hans Hoff fangen die Atmosphäre der 60er Jahre ein, als die Haare länger wurden und die Musik den neuen Beat fand. „In den 60er Jahren passierte vieles zum ersten Mal“, meinen die beiden und lassen das Jahrzehnt mit seiner unverwechselbaren Musik einen Abend lang lebendig werden.

Mitsingen und Mitfühlen ist dabei ausdrücklich erlaubt, und erfahrungsgemäß wird vom Publikum davon auch reichlich Gebrauch gemacht. Es ist eben ein Programm für alle, in deren Herz die 60er Jahre immer noch den Rhythmus vorgeben. Es ist aber auch ein Programm, bei dem es viel zu schmunzeln und zu lachen gibt, denn Heinz Küppers und Hans Hoff, die jung waren in den 60ern und es im „Körper der Erfahrung“ bis heute geblieben sind, nehmen sich selbst nicht bierernst und vermeiden eine Überdosis Nostalgie durch eine kräftige Prise Selbstironie und Humor.

Tickets für 14 Euro gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen.