1. Lokales
  2. Düren
  3. Heimbach

Eifel Musicale: Trio Laccasax erzählt Geschichten, die durch Töne zum Leben erwachen

Eifel Musicale : Trio Laccasax erzählt Geschichten, die durch Töne zum Leben erwachen

Das Trio Laccasax präsentiert beim Eifel Musicale in der internationalen Kunstakademie Heimbach Jazz- und Klezmer-Klänge.

Das Trio Laccasax gastiert im Rahmen von Eifel Musicale am 22. Mai um 14 Uhr mit Jazz- und Klezmer-Klängen in der internationalen Kunstakademie Heimbach. Besonders in Klassik, Jazz und in zeitgenössischer Musik haben sich die drei Künstler gefunden. Aber auch Tangos, Chansons und Eigenkompositionen mit kammermusikalischem Anspruch spielen eine große Rolle. Mit Saxophon, Akkordeon und Kontrabass erzählt das Trio in jedem Lied eine Geschichte, die durch Töne zum Leben erwacht.

Mit dem Trio Laccasax kommen drei Musiker in die Kunstakademie Heimbach, die die Grenzen der Klassik, der Weltmusik und des Jazz verschmelzen lassen. Das neue Album von Trio Laccasax „In Music at Home“ verinnerlicht Einflüsse aus verschiedensten Kulturen. Musikrichtungen wie Tango, Klezmer, Jazz, Klassik und Moderne treffen sich in der sogenannten Kammerweltmusik – Weltmusik mit kammermusikalischem Anspruch.

Das Trio Laccasax existiert seit 2011 und ist mittlerweile weltweit unterwegs. Die Musiker sind Absolventen der Hochschule für Musik Hanns Eisler und Universität der Künste Berlin, allesamt Preisträger renommierter Instrumentalwettbewerbe. „In Music at Home“ – so heißt auch das jüngste Album der Band, die aus Timofey Sattarov (Akkordeon, Piano, Komposition), Andrey Lakisov (Saxophone, Gitarre, Piano) und Bernd Gesell (Kontrabass) besteht.

Das Konzert findet am Sonntag, 22. Mai, um 14 Uhr in der internationalen Kunstakademie Heimbach (Hengebachstraße 48, 52396 Heimbach) statt. Tickets können ab sofort per E-Mail unter info@eifel-musicale.com oder telefonisch unter 016098749426 zum Preis von 20 Euro beziehungsweise 15 Euro (ermäßigt) erworben werden. Tickets erhalten Sie auch an allen Vorverkaufsstellen von Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten.