Heimbach: Heimbach freut sich über das Nideggener Nein

Heimbach: Heimbach freut sich über das Nideggener Nein

Nur zwei Mitteilungen hatte Bürgermeister Bert Züll für die Mitglieder des Heimbacher Stadtrates am Donnerstagabend. Eine erfreute die Kommunalpolitiker von CDU, SPD, FDP, den Bündnis-Grünen, der UWV und den ersten Bürger der Stadt besonders.

Die Absage der Mehrheit des Rates der Stadt Nideggen an weitere Potenzialflächen für Windräder in der Herzogstadt. Vornehmlich für Gebiete rund um den Nideggener Stadtteil Berg waren diese Flächen vorgesehen, und damit war auch zum Beispiel der Heimbacher Stadtteil Vlatten tangiert.

In einer einstimmigen Resolution hatte sich Heimbachs Rat Ende vergangenen Jahres gegen die Nideggener Pläne gewandt. Nun registrierten der Bürgermeister und die Ratsvertreter mit Genugtuung, dass in geheimer Abstimmung mit 14 gegen 11 Stimmen das Thema zusätzliche Windräder in Nideggen zu den Akten gelegt worden war.

(sis)
Mehr von Aachener Zeitung