Haushalt Merzenich: Defizit bei einer Million

Haushalt der Gemeinde Merzenich : „Konsolidierungsdruck erhöht“

Bürgermeister Georg Gelhausen (CDU) bringt den Haushalt für 2019 ein.

„Ohne die höhere Umlage des Kreises hätten wir jetzt schon die schwarze Null erreicht.“ Der Satz von Bürgermeister Georg Gelhausen (CDU) macht deutlich, dass er bei der Einbringung des Haushaltes der Gemeinde Merzenich für das Jahr 2019 alles andere als glücklich mit der finanziellen Entwicklung der Gemeinde ist. Der seit Jahren anvisierte Haushaltsausgleich ist nicht am fehlenden Sparwillen der kleinen Kommune gescheitet, sondern erneut an nicht beeinflussbaren Vorgaben.

Defizit von einer Million

Einnahmen von 23,95 Millionen Euro stehen im kommenden Jahr Ausgaben von 24,86 Millionen Euro gegenüber. Das Defizit von knapp einer Million Euro soll aus der Allgemeinen Rücklage gedeckt werden. „Wir zahlen in 2019 8,8 Millionen Euro Umlagen nur an den Kreis Düren. Vor zehn Jahren waren es noch 3,8 Millionen Euro weniger“, macht Gelhausen das Dilemma deutlich. „Von den vermeintlich sprudelnden Steuerquellen bleibt bei uns jedenfalls wenig übrig.“ Wenig bis gar nichts. „Der Konsolidierungsdruck hat sich für uns weiter erhöht“, betont Gelhausen, kann aber umgekehrt darauf verweisen, dass es der Gemeinde nach jetzigem Stand der Planung gelingen wird, erstmals ab 2021 wieder ein Plus zu erwirtschaften ein Jahr später als geplant. Damit geht einher, dass dann auch die Grund- und Gewerbesteuern nicht weiter ansteigen werden. In 2019 ist eine Erhöhung bei der Grundsteuer A um 20 Prozentpunkte auf 277, bei der Grundsteuer B um 40 Prozentpunkte auf 549 und bei der Gewerbesteuer um acht auf 441 Prozentpunkte vorgesehen. Gelhausen: „Damit liegt die Gemeinde Merzenich mit ihren Hebesätzen in der günstigeren Hälfte des gesamten Landes NRW.“

Beschlussfassung im Dezember

Die Beschlussfassung des Haushaltes ist für Mitte Dezember vorgesehen, die Beratungen im Hauptausschuss starten Mitte November. Am 21. November ist zudem wieder ein Bürgerforum (19 Uhr im Rathaus) vorgesehen, bei dem Gelhausen den Haushaltsentwurf den interessierten Bürgern vorstellen wird.

(bugi)
Mehr von Aachener Zeitung