Hambach: Hauptschüler der heutigen Gesamtschule Niederzier treffen sich nach 40 Jahren

Hambach : Hauptschüler der heutigen Gesamtschule Niederzier treffen sich nach 40 Jahren

Es ist eine ganz besondere Verbindung, welche die Absolventen des Jahrgangs 1978 der ehemaligen Hauptschule (heute Gesamtschule) Niederzier seit ihrem Schulabschluss pflegen. Schon fünf Jahre nach ihrer Entlassung fand das erste Klassentreffen statt, was zunächst im Fünf-Jahres-Rhythmus beibehalten wurde.

Mittlerweile treffen sich die ehemaligen Hauptschüler alle zehn Jahre, in diesem Jahr blickten sie in der Gaststätte Hambacher Hof mit ihrem damaligen Klassenlehrer Horst Bruns auf den 40. Jahrestag ihres Schulabschlusses zurück.

Die Klassensprecher Alice Hansen und Hans-Gerd Herzogenrath haben die Veranstaltung organisiert und sind begeistert. „Es ist wie immer: so herzlich und positiv“, sagte Alice Hansen. Von den ursprünglich 32 Schülern waren 23 zu dem Treffen gekommen, eine Klassenkameradin ist verstorben. Die weiteste Anreise hatten ehemalige Schüler aus Niederzier, die heute in Berlin oder Ostfriesland wohnen.

Gerne schwelgten die Absolventen in Erinnerungen an die Abschlussfahrt nach Berlin, bei der sie unter anderem ein Konzert von Chubby Checker („Let’s twist again“) und eine Theateraufführung am Ku’damm besuchten. „Und es steht immer noch im Raum, diese Fahrt noch einmal zu wiederholen“, erzählte Alice Hansen, während ihre Klassenkameraden schmunzelnd über alten Fotos saßen. Ob das tatsächlich realistisch ist, wird sich wohl spätestens beim nächsten Klassentreffen zeigen.

(dol)