Niederzier: Harmonischer Start ins Jubiläumsjahr

Niederzier: Harmonischer Start ins Jubiläumsjahr

In diesem Jahr wird die St.-Cäcilia-Kirche in Niederzier 850 Jahre alt. Seit 1165 ist sie ein wichtiger Bestandteil des Gemeindelebens. Ebenfalls nicht aus dem Gemeindeleben wegzudenken dürfte der deutlich jüngere Gemeindechor „Spirits of Ham-O-Nie“ sein.

Gegründet wurde der Chor im Jahr 2003. Der Name „Ham-O-Nie“ ist dabei ein Wortspiel. Der Begriff spiegelt den Pfarrverbund Hambach, Oberzier und Niederzier wider. „Richtige“ Harmonie strahlt der Chor aber natürlich auch aus. Die Mitglieder kommen im Übrigen nicht zwingend aus dem Pfarrverbund.

Bestens aufgelegt

Bei seinem Konzert zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten am Sonntagabend präsentierte sich der Chor bestens aufgelegt. Die Mitglieder sangen mehrstimmig und schnipsten rhythmisch zum Gesang. Begleitet wurden sie am Keyboard von Dieter Ogrzewalla. Das Publikum spendete lebhaften Beifall.

„Uns war wichtig, einen Beitrag zu den Jubiläumsfeierlichkeiten leisten zu können. So ein Jubiläum erlebt man nur einmal“, lächelte Chorleiterin Ruth Spaltmann nach dem Konzert. Mehr als die Hälfte der Gründungsmitglieder sind noch aktiv im Chor dabei, erklärt Spaltmann: „Der Chor ist eine Konstante, die uns verbindet.“

Dennoch freuen sich die Chormitglieder, die sich immer dienstags ab 20.30 Uhr im Bürgerhaus am Niederzierer Dorfplatz zu Proben treffen, über jedes neue Gesicht in ihren Reihen. Die Chorleiterin: „Man investiert natürlich viel Freizeit, aber hier sind alle Sänger und Sängerinnen mit viel Freude dabei — es macht einfach Spaß.“

(kte)
Mehr von Aachener Zeitung