Obermaubach: „Harlekins“ schmettern Evergreens und Hits

Obermaubach: „Harlekins“ schmettern Evergreens und Hits

Die Galasitzung der KG „Seeräuber“ Obermaubach bot urigen Karneval. Eine gute Mischung aus eigenen Kräften, Auftritten befreundeter Vereine und Gesellschaften und einigen Externen.

Ein erstes Highlight war der Auftritt der Jugendgarde. Auch Kinderprinzessin Despina I. tanzte mit und mit dem Schlussakkord flatterten Konfetti-Herzen über den jecken „Pänz“ hinunter. Sehr zum Gefallen der rund 280 Zuschauer, die den Kindern einen Extra-Applaus spendierten.

Auch Prinz Heiko I. enttäuschte das närrische Volk nicht. Sonst auch tänzerisch aktiv im Männer-Ballett „Seejungfrauen“ konnte er sich diesmal aufgrund seines Prinzen-Outfits natürlich nicht so bewegen wie sonst. Trotzdem wurde er mit in das Bühnenprogramm eingebunden und durfte eine „tragende“ Rolle spielen. Die KG „Löstije Dötzje“ Thum, die „Höppe Kroetsch“, die KG-eigene Showtanzgruppe „Alveradis“, die Prinzengarde Euskirchen und ein Mariechen-Medley brachten die Tanzfläche ebenso zum Beben.

Mariechen-Medley

Beim Mariechen-Medley tanzten extra für die Veranstaltung einmalig Sonja Wildschütz (KG „Holzpoeze Jonge“ Düren), Jill Niessen, Jasmin Thanner (beide TSG Niederzier-Oberzier), Mandy Elers (KG „Fidelio“ Niederzier) und Ehren-Mariechen Rike Vogels mit Tanzpartner Thomas Kroth (1. Vorsitzende und 2. Vorsitzender der KG „Seeräuber“).

„Die Rurwürmer“, Laura Wings, „Volljaas“ und allen voran die vereinseigenen „Harlekins“, die ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feierten, wurden bei ihren Gesangsauftritten bejubelt. Für die „Harlekins“ hatte sich die KG etwas Besonderes ausgedacht. Der gesamte Saal wurde in Silber „getaucht“ — der Elferrat zog sich silberne Kleidung an, die Deko wurde mit silbernen Requisiten ausgetauscht. Sichtlich begeistert schmetterte die Band Evergreens und aktuelle Hits.

Und dann gab es noch eine Ehrung. Rüdiger Henseler, Schatzmeister der „Seeräuber“, erhielt vom RVD-Vorsitzenden Heribert Kaptain den RVD-Verdienstorden in Bronze für seine langjährige Vereins- und Vorstandszugehörigkeit.

(kte)
Mehr von Aachener Zeitung