Düren: Haarschneideaktion der Dürener Tafel zum vierten Mal ein voller Erfolg

Düren: Haarschneideaktion der Dürener Tafel zum vierten Mal ein voller Erfolg

Zum vierten Mal fand jetzt die Haarschneideaktion der Dürener Tafel in Kooperation mit der Friseurabteilung des Nelly-Pütz-Berufskollegs statt. Auch in diesem Jahr waren wieder über 100 Kunden der Tafel für die Haarschneideaktion angemeldet, um sich im Nelly-Pütz-Berufskolleg die Haare schneiden zu lassen.

26 Friseurauszubildende der Mittelstufe aus dem Friseurinnungsbezirk Düren/Jülich standen an diesem Tag von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr in den Technologieräumen der Berufsschule bereit, um diesem Personenkreis für das bevorstehende Weihnachtsfest die Frisur zu verschönern. Auch die erste Vorsitzenden Edith Becker und ihr Team von der Dürener Tafel standen bereit, um die Kunden zu begrüßen. Unterstützt wurden die Auszubildenden von den Berufschullehrern Tanja Moll und Stephan Bos sowie Friseurmeisterin Bernadette Groß-Schümann, ehemalige Saloninhaberin undTelefonhelfende Hand bei der Dürener Tafel.

Die Aktion kam sowohl bei den Kunden als auch bei den Auszubildenden gut an. Für die Auszubildenden hat sich dieser Tag doppelt gelohnt.

Neben dem sozialen Engagement wurde bei einigen auch das Selbstbewusstsein für die bevorstehende Prüfung mit ihrer selbstständigen, aber auch fachlich begleiteten Arbeit gestärkt. Zitat eines Auszubildenden: „Für mich hat sich meine Arbeit schon dadurch gelohnt, in die glücklichen und dankbaren Gesichter der Tafelkunden zu blicken.“

Mehr von Aachener Zeitung