Frauwüllesheim: Gute Signale für die Ortsumgehung

Frauwüllesheim: Gute Signale für die Ortsumgehung

Wird die seit Jahren geforderte Umgehungsstraße für Frauwüllesheim 2016 gebaut? Der Langerweher Landtagsabgeordnete Peter Münstermann (SPD) geht derzeit davon aus, dass die Maßnahme „nun endlich gute Chancen“ habe, „in das Landesstraßenbauprogramm 2016 aufgenommen zu werden. Sie wird seitens des Ministeriums mittlerweile mit hoher Priorität eingestuft.“

Auch wenn die Beratungen für den Landeshaushalt erst nach der Sommerpause beginnen, rechnet Münstermann damit, dass die nötigen Gelder in Höhe von drei Millionen Euro in den Haushalt eingestellt werden. Münstermann: „Dann würde man auch 2016 mit dem Bau der Umgehungsstraße beginnen können.“

Im Landesbedarfsplan ist die Umgehungsstraße seit Jahren mit der höchsten Prioritätsstufe aufgeführt. Seit dem Jahr 2010 liegt auch bereits das Baurecht vor, so dass einer Umsetzung nichts im Wege steht.

Münstermann hatte Ende 2013 dafür gesorgt, dass in einer Verkehrszählung die hohe Belastung der Ortsdurchfahrt dokumentiert wurde, die seit der Öffnung der Autobahnabfahrt bei Merzenich eher zugenommen haben dürfte.

(bugi)
Mehr von Aachener Zeitung