Jahresrechnung 2017: Gute Nachricht für den Rat: Nideggen macht 2017 Plus

Jahresrechnung 2017: Gute Nachricht für den Rat: Nideggen macht 2017 Plus

Die Jahresrechnung 2017 der Stadt Nideggen schließt mit einem positiven Ergebnis ab. Dies gab Carola Gläser am Dienstag während der Sitzung des Rates bekannt.

„Mit dem positiven Ergebnis von rund 900.000 Euro haben wir die Vorgaben des Stärkungspaktes, den Etatausgleich 2017 zu erreichen, eingehalten“, sagte die Kämmerin.

Größten Anteil an der guten Nachricht hatte die Gewerbesteuer, die 480.000 Euro über dem Plan lag. Auch im Asylbereich beispielsweise musste die Stadt weniger ausgeben als geplant.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: Zum positiven Ergebnis hat beigetragen, dass die Stadt in 2017 für sie wichtige Projekte aus verschiedenen Gründen nicht durchführen konnte. Sie schlagen in den kommenden Jahren zu Buche. Schließlich liegen die Liquiditätskredite mit zehn Millionen Euro 1,5 Millionen Euro niedriger als 2016.

(sis)
Mehr von Aachener Zeitung