1. Lokales
  2. Düren

Düren: Grüne Forderungen für die Einkaufsstadt

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Grüne Forderungen für die Einkaufsstadt

Ein beißender Fäkalgeruch durchfährt die Nase der vorbei eilenden Passanten. Daran ändert auch der orange-rote Sack nichts, der mitsamt seiner Blumenvielfalt für etwas Wohlfühlatmosphäre in der ansonsten tristen Zehnthofstraße sorgen soll. Genau hier, unweit eines Discountmarktes, hat die Stadtratsfraktion der Grünen ihr provisorisches Quartier bezogen, um auf die ihrer Meinung nach fehl laufende Entwicklung der Dürener Innenstadt aufmerksam zu machen.

i„eD tdatS aht im erbarFu nie ntkzdusHnpgeonal tim mtnSoßmnrafhaeo ndu rssbnsroäcguhsgleeneVvre .gselvtleort irW enfrdro eid ntectnoerwlirhaV nnu u,fa eside eßamnnhMa anasmgl uach tsu”zmz,ueen eurltertä naeeVr hSerlcmeo edi ktAi.on oS mnbleägne ied Gernün nei dnfeleesh emaneaLdgnsratesmten rfü sntmoihbGlfsmäeciie im fHkueensairipahtbeuc ndu ide htcin rfloeteg uragrEniebt inees tszKnoepe uzr nateuglsGt öfrefnihclte tPäezl wie atwe dme kMrat- rode ohsapat.ltzruaRv treeeiW edtownneig nehMnaßam asu Geünrr ichtS nsdi erd busuaA erd eeazuedhnRgbgniewe ni der tsennInadt rzu fmgd,nrvlnaleeiuU dei nsEnuttgla rde lhSßetaneerksc omv rereuhAktvo dun nie bgotiMperlösknuzne frü edn nenIenittdbeharsc hcrud das gebnAot iterwree NcnatzhgeSeiegie.„lehtn erd ramheenbÜ rde tsegäAcetmshf cruhd ide CUD sit se uz ieern nmoelemvolkn seuoikunrsFg ufa nde ieuvadnvhidlreIrk ok”gemme,n gälebment eaneVr elSrmhoec eien eeghincuaBniglt rde hefarhraFrd,ar eernd lUaafnfehrlg ittseg m.uzneeh Zur öecrnrhsuengV dse uahpeattzsRsla cehnswnü sihc edi eGrünn enie eneu l,nBefgznpua edn ahucssAut erd äMknletblea rhduc lHnokäbze dun dei nufnfÖg esd iscnabnrenhiKtee mi uasRtah ahnc .eaßnu Bie der thmeTaik esd ngaatnentmeesmerdasLs eevnsrmsi ied reDnüre neürGn eine„n nihlrkiwec ilagoD itm dne näGt,tuse”eflhcse mu esimgenema snueLöng rzu iereuStgng der trtitkAtivaät zu lciwnktnee.