1. Lokales
  2. Düren

Gertrud Belt stellt im Seniorenheim „Marienkloster“ in Niederau aus

Kostenpflichtiger Inhalt: Ausstellung im Seniorenheim „Marienkloster“ : „Ich arbeite sehr gerne mit Strukturen“

Nach dem Arbeitsleben kommt die Kunst. So zumindest für Gertrud Belt, die ihre freie Zeit im Rentenalter vor allem nutzt, um zu malen und Kunstwerke zu gestalten. Ihre Leidenschaft begann im Jahr 2012, als sie die Malschule der Künstlerin Eveline Struck-Steinhoff besuchte. Seitdem hat Belt bereits verschiedene Ausstellungen in der Umgebung auf die Beine gestellt.

Dei gieezretdi uAlnegslstu nteur med Tetil ri„nIsmsenpoe dnu nkheecinT dre edmeronn dnu baetksnrat Mire“ela im iermSeheonni „srnekaMritleo“ ni ,Neiuedra hat Gtrdreu Blte sneiammeg imt rde araliieSnboriezt eaAdnr tepRpur nri.geosrait ürF ide reneowBh eds ereohsimeSnni ist purpeRt hntci urn als ebtaiieSiaznlrro ,unädzgist ronends nriisgtoaer hacu sreidve stAnglseluenu dun Ve,staglrnnneatu mu sda r„nrtlsiakMoee“ ahcu uz eimen ululertenkl Ort der ngBngueeg zu a.hmcen

eDr fegoeldn gaugRndn dchru eid nstleuuAlgs tfeofbaren ide wkepShtcuren nvo Grudetr lesBt rsskncietlehüm ehcSnff.a h„cI ritbaee hres reeng mit tkrutnuSer. cAuh asd kleRna ätzhl uz neienm ibeesltn “kee,Tnhinc os rdteGur .eBlt ieBm Rakenl eerdwn itm dem aimegenlgnich zerkguWe orde hauc emien eStlap, reesivnceedh Farben mti red aeRkl hir.twvsec Das agzen dwri ni merhrnee Shhienctc graetnfguea ndu ldbiet eärspt eni essecnpendhtre, ttbakesras twsnkureK. osnEbe weneedtvr erdGtur tleB ni reihr Airteb fto skutreuttS,par ied ise tmi inin,Le enSurp ndu Feornm c.eihzrdhut cAuh dsa cEtsehiplann vno esiervdn Gtegendenäns wei äBttrel oerd oRst röegehn uz sletB rshenüsekiclmt eieo.ptrreR

Dei Anegustslul ist isb muz .13 aMi thlgiäc mi neMe“krao„srtil ni iaerudNe ofznuedn.rvi tagitrsomV onv 01 bsi 12 hrU dnu tacnhimsgat nov 431.0 sib 17 rhU, esenht dei nTeür emdej rnttsieisrneee üBrrge onffe. Der trtEtiin tsi e.irf