1. Lokales
  2. Düren

Düren: Gericht: Keine Untreue im Rathaus

Düren : Gericht: Keine Untreue im Rathaus

Freisprüche am Dürener Amtsgericht: Einem Mitarbeiter der Dürener Stadtverwaltung und dem Inhaber eines Handwerksbetriebs ist nach Auffassung des Gerichts weder Untreue noch Beihilfe zur Untreue vorzuwerfen. Die Staatsanwaltschaft hatte Anklage gegen sie erhoben, weil sie angeblich Vergaberichtlinien umgangen hatten.

erD chsätsdtie iaertMetbir theat chan sAfuangusf der lngkeräA lnkemamou furAetgä so ,üetclestgk sdas ise ctihn mreh eebeahurnicgss rdween ,messunt ndu ies nadn nmbettimes beetiBner g„ssu,erzthe”ctu die eihetgnwei gwseeen esin .osleln Vor ezwi hJaner eblagut ads ätshsidcet naprcehRsüngmntgusuf uaf eßUgltngrimnkeeiäe ibe edr Vbgaree von ugtferäAn oeßgtesn uz .sein eiD twahssacntaaSfaltt uwdre ahgetsetenc,il edr evidägthretc reitMeitarb nvo rde atdtS iesupdretn.s etzJt spchar nhi sad teircGh w„gene iwesnreeer snu”dUchl augne os frei wie dne gntibieetle senawriHrbt.keebd uZ rde eF,gar ob er anch mde upihrrFces eirwed na nnesei ztrpaiAsblet ekzhücunekrr aknn, oeltlw hisc rieBerrsgümet Pual Lerua biserh hntci ußräe.n Dei nwStlasaftaashattc hta egegn eid Fhcüspreeir Bnfueugr tel.ingege