1. Lokales
  2. Düren

Züge und ein Gesamtkonzept: Geld für Wasserstoffprojekte im Kreis Düren

Züge und ein Gesamtkonzept : Geld für Wasserstoffprojekte im Kreis Düren

In der Wasserstoffinitiative des Kreises steht nun der nächste Schritt bevor: Der Bund hat finanzielle Unterstützung für einige Projekte zugesichert.

Dem Kreis Düren winkt ein Geldregen aus Berlin: Wie Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) im Ausschuss für Kreis- und Regionalentwicklung mitteilte, liegen inzwischen Förderzusagen für wichtige Wasserstoffprojekte vor.

Dabei soll es sich unter anderem um die Initiative „HyExperts“ handeln, deren Fördergeld für ein Gesamtkonzept für eine regionale Wasserstoffwirtschaft genutzt werden soll. Darüber hinaus hat der Kreis Düren Anträge für Wasserstoffzüge, Wasserstoffbetankungsstationen und den Solarpark mit Elektrolyseur in Jülich gestellt, aus dem grüner Wasserstoff hergestellt werden kann.

Das Geld fließt, wenn der Bundeshaushalt genehmigt ist. Damit wird im Juni gerechnet.