Nörvenich: Gegen Pkw: Schwer am Kopf verletzt

Nörvenich: Gegen Pkw: Schwer am Kopf verletzt

Mit schweren Kopfverletzungen ist am Mittwochabend ein 64-Jähriger per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden, wo er zur stationären Behandlung bleiben musste.

Der Nörvenicher war auf der Kreisstraße 32 gegen den rechten Außenspiegel und die Beifahrertüre eines vorbeifahrenden Wagens gestoßen.

Nach Angaben der Autofahrerin, eine 40-Jährige aus Nörvenich, sowie von Unfallzeugen war die Frau von Rath Richtung Nörvenich unterwegs, als der Mann plötzlich aus einem Gebüsch auf die Fahrbahn trat. Das Opfer konnte aufgrund der ärztlichen Behandlung seiner Verletzungen von der Polizei noch nicht zum Unglückshergang befragt werden. Der Sachschaden ist gering.

Mehr von Aachener Zeitung