Düren: Gegen Autotür gefahren: Radfahrer schwer verletzt

Düren: Gegen Autotür gefahren: Radfahrer schwer verletzt

Ein 33-jähriger Radfahrer ist am Dienstagabend in Düren gegen eine offenstehende Autotür gefahren. Er stürzte und verletzte sich dabei schwer. Später gab er zu, vor dem Unfall Drogen genommen zu haben.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.45 Uhr auf der Josef-Schregel-Straße. Dort war der 33 Jahre alte Mann aus Düren mit seinem Fahrrad unterwegs. Ein 34-jähriger Autofahrer, ebenfalls aus Düren, hatte seinen Wagen zuvor vor seinem Haus geparkt und die Fahrertür geöffnet.

Nach Zeugenaussagen habe die Tür bereits längere Zeit offen gestanden, als der 33-jährige Radfahrer plötzlich aus Richtung Malteserstraße kommend dagegen fuhr.

Bei seinem Sturz verletzte sich der Fahrradfahrer schwer. Während der Unfallaufnahme gab der Verletzte zu, Drogen konsumiert zu haben. Nach der Erstversorgung wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb.

Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und fertigten eine Unfallanzeige gegen ihn.

(red/pol)