1. Lokales
  2. Düren

Brandstiftung vermutet: Gartenlaube geht in Flammen auf

Brandstiftung vermutet : Gartenlaube geht in Flammen auf

Nachdem es bereits in der vergangenen Woche zu mehreren Bränden in einer Dürener Gartenkolonie kam, ging nun eine weitere Gartenlaube in Flammen auf. Diesmal geht die Polizei von Brandstiftung aus.

In der Nacht zu Donnerstag ging in einer Kleingartenkolonie an der Stettiner Straße eine Gartenlaube in Flammen auf. Die Polizei sieht keinen Zusammenhang zu den Gartenhausbränden einer Kleingartensiedlung an der Rurstraße. Wie die Polizei berichtet, kam es dort in der vergangenen Woche an zwei aufeinanderfolgenden Nächten zu aufwändigen Löscheinsätzen.

Gegen 2 Uhr meldete eine Zeugin der Feuerwehr eine brennende Gartenlaube. Als die Polizei am Brandort eintraf, hatten die Einsatzkräfte das Feuer bereits gelöscht. Gebrannt hatte die Rückwand eines direkt neben dem Eingangstor zur Gartenanlage liegenden Häuschens.

Die Polizei sicherte am Brandort Spuren und geht von einer Brandstiftung aus. Einen Zusammenhang zwischen dem Brand der vergangenen Nacht und den Bränden in der Gartenkolonie an der Dürener Rurstraße vermuten die Ermittler aktuell nicht.

Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich telefonisch unter 02421 949-8126 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(red/pol)