Düren: Fußgänger übersehen: 50-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Düren: Fußgänger übersehen: 50-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Am Mittwochmorgen ist ein 50-jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Eine Autofahrerin wollte mit ihrem Wagen in die Tivolistraße einbiegen und übersah dabei den Fußgänger. Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Dürener Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 6.55 Uhr. Eine 34-jährige Dürenerin war mit ihrem Auto auf der Mariaweilerstraße in Richtung Tivolistraße unterwegs. Beim Abbiegen in die Tivolistraße konzentrierte sie sich nach eigenen Angaben ausschließlich auf den von links kommenden Verkehr, übersah dabei den 50-jährigen Dürener und erfasste ihn mit dem Auto.

Der Fußgänger wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand lediglich ein leichter Sachschaden.

(red/pol)