Düren: Fußball-Stadtmeisterschaft: Arnoldsweiler steht im Finale

Düren: Fußball-Stadtmeisterschaft: Arnoldsweiler steht im Finale

Mit 4:1 hat das Team von Viktoria Arnoldsweiler Donnerstagabend das zweite Halbfinale der Dürener Fußball-Stadtmeisterschaft gegen die Elf der Spielvereinigung Schwarz-Weiß Düren gewonnen. Dabei war der Mittelrheinligist aus Arnoldsweiler über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft.

Von Beginn an suchte die Truppe von Trainer Frank Rombey den Weg aufs gegnerische Tor — und schon in der sechsten Spielminute stand es 1:0 für die Kicker aus Arnoldsweiler. Torschütze war Meguru Odagaki. Kurz nach dem Tor konnte Landesliga-Aufsteiger Schwarz-Weiß Düren sich zwar steigern und die ein oder andere Torchance erarbeiten, trotzdem blieben die Dürener zunächst weiter torlos. Nicht so die Viktoria: In der 16. Minute erzielte Miles Tafese das 2:0 und in der 45. Minute fiel mit dem dritten Tor für die Viktoria die Vorentscheidung zum Einzug ins Finale der Stadtmeisterschaft.

Torschütze war Nikolaos Chouliaras. In der zweiten Halbzeit konnten die knapp 150 Zuschauer im Jugendstadion noch zwei weitere Tore sehen: Sulayman Dawodu traf für die Viktoria zum 4:0, bevor Björn Kurth den Ehrentreffer für Schwarz-Weiß Düren erzielte. Das Finale der Fußball-Stadtmeisterschaft zwischen dem FC Düren-Niederau und Viktoria Arnoldsweiler findet am Sonntag, 23. Juli, ab 17 Uhr statt. Um Platz drei spielen ab 14 Uhr auf der Sportanlage an der Straße „Am Jugendstadion“ die Sportfreunde Düren gegen Gastgeber Schwarz-Weiß Düren.

(kin)
Mehr von Aachener Zeitung