Düren: Fünfjähriger Junge unter Auto eingeklemmt

Düren: Fünfjähriger Junge unter Auto eingeklemmt

Bei einem Unfall in Düren ist ein fünfjähriger Junge am Mittwochnachmittag von einem Auto erfasst und darunter eingeklemmt worden. Das Kind war mit seinem Fahrrad plötzlich auf die Straße gefahren, eine Autofahrerin konnte nicht mehr bremsen.

Gegen 17.15 Uhr war die 57-jährige Fahrerin aus Nörvenich auf der Girbelsrather Straße unterwegs gewesen. Als sie in die Edith-Stein-Straße abbiegen wollte, schoss der Junge mit seinem Fahrrad aus einer Seitengasse auf die Straße.

Obwohl die Frau sofort bremste, wurde der Junge von dem Fahrzeug erfasst und mit seinem Fahrrad darunter eingeklemmt. Die Frau konnte das Kind selbst befreien und rief einen Notarzt, der es zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus brachte.

Die Polizei Düren nimmt den Unfall zum Anlass, Eltern zu bitten, mit ihren Kindern über gefahrenträchtige Situationen im Umfeld des Wohnortes zu sprechen. Für Tipps stehen die Verkehrssicherheitsberater der Polizei unter der Rufnummer 02421/949-5311 zur Seite.

(red/pol)