1. Lokales
  2. Düren

Abenden: Fremdenkonzert: Töne von nah und fern

Abenden : Fremdenkonzert: Töne von nah und fern

„Musik allein ist Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden“, soll einst der Schriftsteller Berthold Auerbach gesagt haben. Diesem Motto entsprechend fand am Samstagnachmittag ein musikalisches Treffen verschiedener Nationen im Freizeitzentrum Abenden statt.

iaotrniitIn red tunsaalrVegtn rwa tirebse muz nezetiw aMl dei eeirNgedgn eänrSing ssJacei cGhrel,a ni rioaeKpotno tmi red ttSda udn snveired nrneeVei dnu nmr.eFi Ahuc msdiale tehat ecrhaGl erdwei nie söceshn rammPrgo mmeultlz.gestesna

uAf red ehüBn ganbe ishc adnBs iwe bKaur,zu„ur“l Te„h i“D,spe ieD„ aum,BP“cs y„Pa,eml“ „taD ütKt Jd“oo nud rHre„ eris“eMteeps ied anemiigär lkneKi in edi .danH In ned umepuasnaUb ntokenn hBrseeuc mti amosnhrpteS udn sCD uzm JD ghnee nud ierh L,sgenmbiiulski lgae usa chlemwe nLda der r,Ede npeebilas .ssnela