1. Lokales
  2. Düren

Düren: Freier Eintritt für junge Besucher im Hoesch- und Papiermuseum?

Kostenpflichtiger Inhalt: Düren : Freier Eintritt für junge Besucher im Hoesch- und Papiermuseum?

Wenn es nach der „Ampel“-Koalition im Dürener Stadtrat geht, wird der Eintritt im Hoesch- und Papiermuseum für Besucher bis 21 Jahre bald kostenlos sein. Zudem sollen auch Bezieher von staatlichen Leistungen nichts mehr bezahlen müssen.

,DSP Grnüe, Linke und FPD bdngüerne iernh A,rtagn dre am tesgDani mi sssurusaultuKch bnrtaee w,idr ad,itm sads ide tdtSa ungejn cesnMnhe ned uaZngg rzu gBdlniu gmlörcinhee ,soll aggähnnibu von eredn fieanlenlzin ei.Mglnöctehki uZemd soll nei esöhreh seIernste an ned eusneM webrkti erdewn. eezDtir rniteaesg edi emohtntEiianinasu edr usäeHr auf einirgedm ua.Nevi rhäcJhli nfndie elldiighc 0003 Bsrecehu nde geW nsi Mue,ums osla aetw nune eazhnedl täesG am Tg.a Dise eecsnpthre ereni emnnhaiE ovn 8010.0 uEro im J.ahr

Mti dem Vhlcosagr dre pA“lm„e rdwee chsi die shetmainonuatiniE edr seMneu üt„lncihar tncih ränne,“d ihetß es in dem ,aArtgn sei elhtccrrsveeeh sihc earb hcua icn.ht ennW aebr ads sseteeInr ovn rKdienn nud dnicnuhlJgee herm ekwgcte ,eüwdr ötennk cihs edi oEnensiittnaahmui glnsigfairt eener.ssvrb Mit rde ennue gngeuleR hnätet ucha eall aseslkhuSlcn einref tttr.iiEn