Düren/Leipzig: Fluthilfe: Laster mit Spielzeug und mehr rollt nach Leipzig

Düren/Leipzig: Fluthilfe: Laster mit Spielzeug und mehr rollt nach Leipzig

Der Verein Medical Service Düren bringt eine weitere LKW-Ladung auf den Weg in Richtung Ostdeutschland. Wie der Vereinsvorsitzende Dennis Ruland gestern erklärte, haben in der Halle noch Möbel, Kinderspielzeug, Fernsehgeräte, Kühlschränke und vieles mehr gelagert.

„Das sind Dinge, die die Menschen in den Hochwassergebieten verloren haben“, sagt Ruland. Gestern Nachmittag haben ehrenamtliche Helfer den Laster einer Dürener Firma beladen. Zielort des Transporters ist zunächst der Ort Hohenmölsen, der in der Nähe von Leipzig liegt. Im Internet hatte Ruland herausgefunden, dass die Menschen dort Sachspenden für die Hochwasseropfer sammeln.

„Unsere Spende soll die bislang größte sein, die dort angekommen ist“, freut sich Ruland. „Die Spendenbereitschaft hier in Düren ist wirklich überwältigend.“ Noch immer gebe es Anrufer, die helfen wollten. „Weitere Spenden können wir aber aus organisatorischen Gründen nicht mehr annehmen.“

(smb)