Nörvenich: Fliegerherbstfest feiert 40. Geburtstag

Nörvenich: Fliegerherbstfest feiert 40. Geburtstag

Seit 40 Jahren dröhnen im Herbst die Bässe der Musikanlage über den Fliegerhorst in Nörvenich: Rund 2500 begeisterte Gäste feierten am Freitag in einem Hangar, der sonst zur Wartung der Eurofighter genutzt wird, das 40. Fliegerherbstfest.

Auf der Bühne heizten „For Example“ und Top Act Micky Krause dem Publikum ein. Auf der Ehrentribüne genoss Andreas Hoppe, Kommodore des taktischen Luftwaffengeschwaders 31 „Boelcke“, die feiernde Menge. „Wir sind stolz auf diese Tradition der Verbundenheit mit der Region“, freut sich der Oberst. „Einen besseren Beweis für eine gelungene Integration der Bundeswehr vor Ort als den heutigen Abend kann es gar nicht geben.“ Während in der Halle die Menge tobte, hielten sich am anderen Ende des Fliegerhorsts einige Piloten in Bereitschaft: Momentan übernimmt das Geschwader zum dritten Mal die Luftsicherung für den Norden Deutschlands.

Vor der Bühne indes feierten die übrigen Piloten und Angehörigen des Verbandes zwischen den Gästen. In ihrer Freizeit hatten viele von ihnen Organisationsleiter Major Thorsten Eicke bei der Vorbereitung unterstützt.

(heb)