Keine Zwischenfälle: Fliegerbombe in Aldenhoven entschärft

Keine Zwischenfälle : Fliegerbombe in Aldenhoven entschärft

Bei Bauarbeiten ist in Aldenhoven am Montagnachmittag eine 2,5-Zentner-Fliegerbombe gefunden worden. Die Bombe wurde noch am Abend entschärft werden. Die Fundstelle musste im Umkreis von 300 Metern evakuiert werden.

Wie ein Sprecher der Leitstelle der Dürener Feuerwehr mitteilte, sollte die Bombe, die im Bereich des Pestalozzirings in Aldenhoven gefunden worden war, planmäßig gegen 22 Uhr entschärft werden. Die Evakuierung dauerte jedoch bis 23.10 Uhr an, erst danach konnte die Entschärfung stattfinden. Kurz danach konnten die hinzugerufenen Spezialkräfte ihre Arbeiten beginnen und auch zügig, sowie ohne Zwischenfälle, abschließen. Bereits gegen 23.40 Uhr begann die Rückführung der Anwohner, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Morgen bestätigte.

Die Notfall-App NINA hatte betroffene Anwohner dazu aufgerufen bis 21 Uhr ihre Häuser verlassen. In der Aula der Schule Schwanenstraße 6 in Aldenhoven war eine Betreuungsstelle eingerichtet.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung