Nörvenich: „Fidele Jonge“ begrüßen namhafte Akteure auf ihrer Herrensitzung

Nörvenich: „Fidele Jonge“ begrüßen namhafte Akteure auf ihrer Herrensitzung

Natürlich freuten sich die „Fidele Jonge“ über jeden der Männer, die nun den Weg zur Herrensitzung der KG gefunden hatten. Eine Gruppe wollte man aber besonders hervorheben: Es war — nach mehreren Jahren — eine Abordnung von Soldaten des benachbarten Luftwaffengeschwaders „Boelcke“ erschienen, um mit den Nörvenichern zu feiern.

Angeführt von Kommodore Oberst Stefan Kleinheyer erfüllten sie die neue Kooperation zwischen Gemeinde und Geschwader mit Leben. So ließen es sich auch die „Fidele“ nicht nehmen, den Oberst auf der Bühne mit dem Sessionsorden auszuzeichnen.

Die Herren in der Neffeltalhalle erlebten ein gelungenes Programm. Schon vor dem offiziellen Beginn hatte der Tambourcorps aus Rath mit einigen Einlagen für Stimmung gesorgt. Danach eröffnete das Traditionscorps der „Falkenjäger“ aus Brühl das Programm. Auch Redner Christian Pape kam gut an und die ortseigenen Tänzerinnen der „Dance Stars“ ernteten jede Menge Beifall. Richtig Stimmung machten indes „Bloom und Blömcher“. Für ein kleines Stimmungsloch sorgte Kabarettist Wolfgang Trepper, der nahezu dieselben Pointen wie im Vorjahr zu präsentieren schien und früh von der Bühne ging.

Gut, dass dann die Kölner „Sr. Tollität Luftflotte“ ihre Mädels durch die Halle fliegen ließ und den Herren einiges zu sehen bot. Nach einigen witzigen Einlagen des „Heddemer Dreigestirns“ sorgten die Stimmungsbands „Schäng“ und „Echte Fründe“ für Betrieb im Saal. Auch der Tanz der Mädels von den „Gülser Seemöwen“ ließ sich sehen und zum Abschluss sorgte die Musik von „Druckluft“ nochmals richtig für Stimmung.

(heb)
Mehr von Aachener Zeitung