1. Lokales
  2. Düren

Düren: Falsche Wasserwerker berauben Seniorin

Düren : Falsche Wasserwerker berauben Seniorin

Vom Wasserwerk käme er: Mit dieser Ausrede verschaffte sich ein Trickdieb am Mittwoch Zutritt zur Wohnung einer 92 Jahre alten Dürenerin - und räumte zusammen mit zwei Komplizen ihr Wohnzimmer leer.

Gegen 17.40 Uhr, so berichtet die Polizei Düren, klingelte das erste Mitglied des kriminellen Trios bei der alten Dame an ihrer Tür in einem Mehrfamilienhaus in der Rurstraße. Er gab sich als Wasserwerker aus, der dringend in ihre Wohnung müsse. Als sie sich weigerte, drückte er sie in die Wohnung und betrat die Räume.

Im Badezimmer musste sie dann Wasser in die Wanne laufen lassen. Das verschaffte dem Täter genug Zeit, seine beiden Komplizen in die Wohnung zu lassen. Zu dritt räumten sie der alten Dame das Wohnzimmer leer und verschwanden schließlich: Mehrere hundert Euro Bargeld und Schmuck fehlten am Ende.

Die Täter sollen nach Angaben der Seniorin 25 bis 30 Jahre alt gewesen sein. Einer von ihnen hatte eine kräftige Figur, auffallend rote Wangen und kurze braune Haare. Er sprach akzentfreies Deutsch und trug ein rot-gelb gestreiftes Hemd.

Wer der Polizei Hinweise auf die Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Notrufnummer 110 an die Einsatzleitstelle zu wenden.

(red/pol)