1. Lokales
  2. Düren

Echtz: Fair-Play-Preis für Februar geht an Andreas Beutel

Kostenpflichtiger Inhalt: Echtz : Fair-Play-Preis für Februar geht an Andreas Beutel

Beim Fußball geht es darum, Tore zu schießen. Doch manchmal wird das eigentliche Ziel zweitrangig. Das findet zumindest Andreas Beutel, Spieler des C-Ligisten SC Teutonia Echtz. Nämlich dann, wenn sich ein Mit- oder Gegenspieler verletzt hat. „Die Gesundheit geht vor. Ich finde, das sollte auch in der Bundesliga so sein“, erläuterte Beutel am Rande seiner Ehrung für das „Fair-Play des Monats Februar“ durch den Vize-Präsidenten des Fußballverbandes Mittelrhein, Hans-Christian Olpen.

eWrähnd sed ztelent earsfMeceihltssspsit vor rde eseunpariWt esd SC ggene nde nüerreD vpeleiSeirn I,I kam enarsdA uBetle — mbie tnSaed vno 00: — rtfoeuvnfh uz reine gneut hnCec.a

hacN edm hAgslcab äneergbdt rde tzrcEeh nesien eeeGsgpnrlie ksMura idoR dun räktpmefe shci end Bl,la so dssa re inaeell uaf dsa nrDüere oTr ettäh fuuzenal ö.nnkne ohcD doiR httae ihcs neho negerihgecs iwkugiEnrn ni eirdes ittoiSnau tetvzelr.

eadnrAs uteleB ttppose gsicehol enisne nfirfAg nud regiecötlmh dei ogfesirot nuldBgaehn esd tnt.eezlVer „eWnn neie große cTcneroah rov eenim tgei,l chamt asd hintc ed,j“er etolb r-isHstnaCnaih .lnpeO ehirhtdrseScci rJegün Wangnem atthe sad ilbrdhielocv earnhelVt des rtzscEeh an den bdßFluvlearban gltemeed.

E„s ndsi mi Wiehnnstceel ziwe eKeris, asu neend iggßlmreeä die tdscerchSriihe ohselc -u-itaFnaayreiPtoliSn me“n,lde obh lOpen ied sfeeRree asu dem ueisalkrFlbß reüDn obendl .orrehv nDen edr FMV ise auf oshcle niMlettgeniu nneaiws,gee mu ned iPlaPseray-ir-F ebeernvg zu nenök.n

Nnebe nOpel etntalrirgue Wfoglnga mkyeDbs omv ßukberlaislF enürD sowei oernazfJF-s leO,fs etesriondzrV esd SC nieautTo chtE.z Aemdrueß ernwa Makrsu dRoi udn nürJge maegnnW .eogmmekn ucAh esi linrehete asl seeknil eaknhsncöD nie iT-hrtS dre mBgK-npaDeaF rsene„U aeemAtru — ecthe ,orPf“is eesbon ewi sadAnre lt.eBeu

Er tefudr scih üebr enie kundUr,e iene lenlBdeaps dnu neie hölcegmi mAnuhfae in end ddneesiKinkatar frü dsa iaPy„F-lar dse aJh“rse .reneuf