Düren: Evivo rechnet mit problemloser Lizenzierung

Düren: Evivo rechnet mit problemloser Lizenzierung

Obwohl die Deutsche Volleyball-Liga (DVL) die Auflagen noch einmal verschärft hat, rechnen die Verantwortlichen von Evivo Düren wie in den Vorjahren mit einem reibungslosen Lizenzierungsverfahren.

Selbst die Hürde, bereits zum jetzigen Zeitpunkt 90 Prozent der im Budget eingeplanten Sponsorengelder schriftlich nachweisen zu können, ist gemeistert, dankt Teammanager Michael Overhage den Gönnern, die trotz zum Teil noch laufender Verträge bereits neue unterschrieben haben. Damit steht eine wichtige Säule der finanziellen Planungen.

Keine neuen Entwicklungen gibt es derweil auf dem Transfermarkt. Zwar haben in den vergangenen Tagen mehrere Spieler im Training ihre Visitenkarte abgegeben, noch aber habe kein Akteur überzeugt, erklärt Overhage.

Mehr von Aachener Zeitung