Düren: Erste Sporthallen wieder geöffnet

Düren: Erste Sporthallen wieder geöffnet

Rund eine Woche nach Bekanntgabe der vorsorglichen Schließung von 19 Turnhallen in der Stadt Düren zeichnet sich eine leichte Entspannung ab.

Wie das städtische Schulverwaltungsamt mitteilt, sind bereits sechs Turnhallen wieder für den Schul- und Vereinssport freigegeben. Weitere fünf sollen in den kommenden Tagen folgen.

Bei den Sporthallen, die wieder genutzt werden können, handelt es sich um die Turnhalle der Realschule Bretzelnweg (alt), die Turnhalle in Niederau des Grundschulverbundes LeNie sowie die Hallen der Realschule Wernersstraße, der Südschule, der Nikolausschule sowie die alte Halle des Gymnasiums am Wirteltor.

Das städtische Gebäudemanagement bemüht sich derzeit intensiv darum, dass schnellstmöglich die notwendigen Überprüfungs- und Sanierungsarbeiten in den noch geschlossenen Sporthallen durchgeführt werden, damit die Schließzeiten der Hallen möglichst gering gehalten werden können.

Mehr von Aachener Zeitung