Vossenack: Eröffnung des Ruhehains Ende Sommer

Vossenack: Eröffnung des Ruhehains Ende Sommer

Nach sechs Jahren Beratung und Planung soll der Ruhehain Hürtgenwald in Kürze eröffnet werden.

„Ende Sommer kann voraussichtlich die erste Beisetzung stattfinden”, sagte Bürgermeister Axel Buch der DZ. Die Widmung eines Waldstücks an der Kreisstraße von Vossenack nach Simonskall beschäftigt den Gemeinderat am Donnerstag.

Der entsprechende Bauantrag wurde bereits gestellt. Sobald die Widmung erfolgt ist und die Baugenehmigung vorliegt, könne der Ruhehain eröffnet werden. Bislang gebe es bereits 50 Bewerbungen für eine Aschebeisetzung in einer biologisch abbaubaren Urne.

Betrieben werden soll der 2,6 Hektar große Hain von der Ruhehain Hürtgenwald GmbH, an der die Gemeinde über die Gemeindeentwicklungsgesellschaft Hürtgenwald mit 50,1 Prozent die Mehrheit hielte. Auch diesen Schritt gilt es Donnerstag zu beschließen. Die weiteren Gesellschafter sind zwei Bestattungsunternehmer aus der Gemeinde.

Mehr von Aachener Zeitung