Untermaubach: Erntedankzug mit knatternden Traktoren

Untermaubach: Erntedankzug mit knatternden Traktoren

Seit zehn Jahren feiert die St.-Josef-Schützenbruderschaft im Kreuzauer Ortsteil Untermaubach mit dem Erntedankfest ein zünftiges Oktoberfest. Es beginnt stets am ersten Samstag im Oktober mit einem historischen Traktorenumzug.

Die Zuschauer hatten ihre Freude an dem farbenprächtigen Bild, als sich der Zug der knatternden Traktoren in Bewegung setzte.

Sorgsam herausgeputzt präsentierten sich Oldies der Marken Fendt, Bautz, Kramer, Deutz und Mc Cormick, sie zogen blumengeschmückte Wagen mit ihren Ernteerzeugnissen, mit Kartoffeln, Kohl, Mais und Äpfeln. Willi Clahsen hatte sein Akkordeon mitgebracht und spielte frohe Weisen.

Die Trecker fuhren durch Bilstein und Bogheim und kehrten dann nach Untermaubach zurück, wo sich der Zug auf dem schönen Platz vor der Burg auflöste.

Dort fanden sich die Zugteilnehmer und zahlreiche Zuschauer ein, beim gemütlichen Beisammensein gab es Getränke und Flammkuchen. Auch der folgende Tanzabend im Saal Hassert war gut besucht, da ging es bayerisch zu beim Oktoberfest, die schönsten Trachten wurden prämiert.

(ale)
Mehr von Aachener Zeitung