Düren: Erneuerung der Kölnstraße: „Am Pletzerturm“ wird gesperrt

Düren: Erneuerung der Kölnstraße: „Am Pletzerturm“ wird gesperrt

Im Zuge der Erneuerung der Kölnstraße wird die Straße Am Pletzerturm ab der Einmündung Pletzergasse ab Montag, 04. Juli, für den motorisierten Verkehr gesperrt.

Wie die Stadt mitteilt, ist die Sperrung erforderlich, um die letzten defekten Kanalhausanschlüsse in der Kölnstraße zu erneuern und einen Leitungsgraben für die neue Straßenbeleuchtung hin zum Kölntorplatz zu ziehen. Der reine Lieferverkehr kann die Baustelle in Richtung Kreuzung Schützenstraße/Hohenzollernstraße weiter passieren.

Nach Beendigung aller Tiefbauarbeiten wird die Sperrung genutzt, um den Gehweg entlang des Verbrauchermarktes und der Hauptpost komplett neu herzustellen, das vorhandene Pflaster zu entfernen und mit Asphalt zu ersetzen.

Bauzeit wird verkürzt

Durch dieses Vorziehen wird für die Restdauer der Baustelle Kölnstraße eine sichere Führung aller Fußgänger, insbesondere auch der Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, sowie insgesamt eine Bauzeitverkürzung von rund sechs Wochen erreicht.

Parallel werden nach dem Einbau einer Schottertragschicht und des Drainasphalts in der neuen Fahrgasse auch die neuen Baumscheiben hergestellt und die Schachtabdeckungen auf die entsprechende Höhe gesetzt. Die zurzeit sehr enge Fußgängerführung entlang der Fassaden entfällt dann wieder.

Die eigentlichen Pflasterarbeiten beginnen dann in der folgenden Woche.

Mehr von Aachener Zeitung