1. Lokales
  2. Düren

Jülich/Düren: Enttäuschung nach gescheiterter IRR-Bewerbung

Jülich/Düren : Enttäuschung nach gescheiterter IRR-Bewerbung

Die Innovationsregion Rheinisches Revier (IRR) ist mit ihrer Bewerbung um eine der „Regionalen“ in 2022 oder 2025 gescheitert. Das hat bei Politikern im Kreis Düren große Enttäuschung hervorgerufen.

iDe RIR ltowel rübe rengKzienres gniweh dne Stkwdtrrlnuuae im Rnlaihedn anhc emd nEde rde rkadrfeorhuluBegnön nortr.veaiebn Bei imene Zalucgsh tehtä es frü teelchi erPejtok derlrreFdeög im edlilsenitreg ncihrioneliMeble ggbne.ee acNh red nEnusihgcdte edr gLurnrinaseedeg riftireopen vnaod nnu dsa ieseBrghc lRnhaenid, tenaüsdewlfS dun nwO.fie-eteaLpslpts

mDati„ stslä Gü-nrRto ied iRogen ebmi ndtruSlwuktare mi nRiscehhnie ainrenerkolruehvB im iS“,cht steag eid tigae,saeb-seDKenCrodrUtg .rD ciPriata l.eilP Zlie der inpsLlotedkia üsesm eisn, tim ned iense,rK Snteädt und emndeGien eid eRgion rfü dei Ztie canh edm uebgaTa g,rndelneudg gnhalhcait ndu tuadnfoerdr sngftäzhiukfu zu n.mahec Auch der teiizDevSdnPessr-orK trDmaei iNeant thtae fua tnestrütunzgU hfetofg und egsat z:jett saD„ tnätceusth mich nud sti eni hagSlc isn no“ort.K