Düren: „Enkeltrick“-Betrug: 22-Jähriger vor Gericht

Düren: „Enkeltrick“-Betrug: 22-Jähriger vor Gericht

Ein Ganove, der angeblich eine Seniorin mit dem „Enkeltrick“ um einige Tausend Euro erleichtern wollte, steht nun vor dem Amtsgericht Düren. Auf der Anklagebank sitzt seit Freitag ein 22 Jahre alter Mann aus Köln, dem die Staatsanwaltschaft versuchten gewerbsmäßigen Betrug vorwirft, begangen mit Hilfe eines noch unbekannten Komplizen.

Opfer sollte eine 76 Jahre alte Rentnerin werden. Ende Februar klingelte mittags ihr Telefon, eine männliche Stimme sagte nur: „Hallo, ich bin’s.“ Die Vermutung, bei dem Anrufer könne es sich um einen Neffen handeln, war allerdings verflogen, als der Anrufer auf eine Frage nach seiner Stimme erklärte, er sei erkältet. „Der hat so viel Müll erzählt, das konnte im Leben nicht stimmen“, schilderte die 76-Jährige lebhaft. Sie rief die Polizei und spielte das Spiel mit.

Immerhin ging es um 17\.000 Euro, die die Seniorin von ihrem Bankkonto abheben sollte. Viermal habe der Anrufer sich gemeldet — offenbar aus Polen, wie Ermittlungen ergaben. Nach einem Telefonat sei ihr beim Wegbringen des Mülls ein Fremder aufgefallen, der mit einem oder zwei Handys hantierte und das Wohnhaus beobachtete.

Nachdem drei Polizeibeamte in der Wohnung der Frau eingetroffen waren, hielt sich jener Mann weiter auf dem Hof auf. Zwei Beamte sprachen ihn an, stellten seine Personalien fest und beschlagnahmten seine Mobiltelefone. Er ist der jetzt Angeklagte.

Zwischenzeitlich rief erneut der Unbekannte an, wurde aber von einem Kripobeamten abgewimmelt. Dieser Beamte erklärte, dass der Anrufer aus Polen die Rolle des Logistikers wahrnehme, während der Angeklagte die Aufgabe des Kuriers übernehmen sollte.

Der Angeklagte erklärte dem Gericht unter Vorsitz von Richterin Verena Neft, er sei von einem Bekannten von Köln nach Düren geschickt worden, um bei einer Bekannten ein Kilo Haschisch abzuholen. Der Prozess wird am 4\. Oktober um 11\.30 Uhr im Saal 1\.07 des Dürener Amtsgerichtes fortgesetzt.

Mehr von Aachener Zeitung